Unterstützungsmaßnahmen in Ihrer DAA Halle

Konzept Perspektiven

Sie erhalten umfangreiche Unterstützung bei der Bewältigung von Problemlagen und von Vermittlungshemmnissen, um Sie dauerhaft in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren. Die sozialpädagogische Begleitung im Rahmen der Integrationsmaßnahme Perspektiven ist eine individuelle Dienstleistung. Sie erfolgt zusätzlich zu den Unterrichts- und Coachingeinheiten und während der betrieblichen Erprobungen.

Kundengruppe:
Arbeits- und Ausbildungsplatzsuchende mit einem erhöhten Stabilisierungs- und Unterstützungsbedarf aufgrund verschiedener Vermittlungshemmnisse

Arbeitsschwerpunkte:
Die Integrationsmaßnahme Perspektiven ist modular aufgebaut und wird in Kleingruppen (5 Teilnehmer) bzw. in einzelnen Teilen individuell durchgeführt:

Modul I: Aktivierung und Profiling
Modul II: Kompetenzfeststellung
Modul III: Berufs- und Arbeitsplatzorientierung
Modul IV: Bewerbertraining
Modul V: Internetkompetenz
Modul VI: Arbeitsvermittlung
Modul VII: betriebliche Erprobung (kurz)
Modul VIII: betriebliche Erprobung (lang)

Förderung:
über Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) oder als Selbstzahler

 

Maßnahme AKTIV

Im Rahmen der Maßnahme AKTIV erhalten Sie umfangreiche Unterstützung bei der Bewältigung von Problemlagen und Integrationshemmnissen, um Sie in den Arbeits- bzw. Ausbildungsmarkt zu integrieren. Wir fördern Ihre Schlüsselkompetenzen durch gezielte Trainings, Projektarbeiten oder betriebliche Erprobung. Zusätzlich zum Bewerbungscoaching erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Unterstützung zur Verbesserung der Alltagskompetenz und der lebenspraktischen Fähigkeiten. Im Hinblick auf die Entwicklung einer beruflichen Perspektive werden zudem schulische Basiskompetenzen als Grundlage für den Beruf erarbeitet.

Kundengruppe:
Arbeits- und Ausbildungssuchende mit erhöhtem Betreuungsaufwand, insbesondere Jugendliche und junge Erwachsene ohne Berufsabschluss

Dauer:
Der individuelle Förderzeitraum kann zwischen 2 bis max. 4 Monaten, inkl. betrieblicher Praktikumsphasen liegen. Die wöchentliche Anleitungszeit beträgt 40 Unterrichtsstunden. Ein Einstieg ist jederzeit möglich (Mindestteilnehmerzahl 5).

Förderung:
über Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) oder als Selbstzahler

 

Projekt WendePunkt

Im Projekt WendePunkt bekommen Sie umfangreiche Unterstützung bei der sozialen und beruflichen Integration. Ansatz der Maßnahme ist, unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen „Lebensort auf Zeit“ zu bieten, der ihnen ermöglicht, in einem Raum von Akzeptanz und Verständnis sich selbst bzw. ihren Problemlagen zu nähern. Durch intensives Fallmanagement helfen wir Ihnen bei der Bewältigung ihrer aktuellen Situation und/oder bei besonderen Schwierigkeiten.

Kundengruppe:
Rehabilitanden sowie Arbeits- und Ausbildungsplatzsuchende mit physischen und psychischen Einschränkungen

Dauer:
in der Regel 6 Monate (26 Wochen); bei Bedarf auf max. 12 Monate verlängerbar

Maßnahmephasen:
Phase 1: Startphase „warming up“
Phase 2: „Assessment“ (Profiling) und Erstellen eines Integrationsplanes
Phase 3: projektorientiertes Training
Phase 4: sozialintegrative Projekte / Einzelfallarbeit / ggf. Praktikum
Phase 5: Ablösephase und Nachsorge

Förderung:
über Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) oder als Selbstzahler

 

Ich kann… - Alphabetisierung und Grundbildung für deutschsprachige, funktionale Analphabeten 

Im Rahmen der Maßnahme Ich kann… erhalten die Teilnehmenden Unterstützung bei der Verbesserung der Schriftsprache, dem Erweitern der Fertigkeiten im Leseverständnis, der Verbesserung der Grundbildung im mathematischen Bereich sowie dem Sammeln von EDV-Erfahrungen. Nach Abschluss des Kurses sind die Absolventen in der Lage, mit den erlernten Kulturtechniken selbstsicher und eigenständig im Alltag und Berufsleben umzugehen und darüber hinaus im sozialen und beruflichen Umfeld anzuwenden.

Kundengruppe:
deutschsprachige erwachsene funktionale Analphabeten

Dauer:
240 UE je Level

Level:
Level 1: Phonologische Übungen, Buchstabensicherung, lautgetreues Lesen kurzer Sätze und kleinerer Texte; Aufbau und Festigung der Grundrechenarten; Erste Schritte in der Nutzung des PCs
Level 2: Silbentraining, Lesen und Schreiben eigener freier Wörter, Sätze und Texte; Einfache Textaufgaben verstehen lernen und Rechenwege entwickeln; Textverarbeitungsprogramm kennenlernen
Level 3: Lesen und Schreiben eigener bekannter Wörter, Sätze und Texte; Grundrechenarten mit Dezimalzahlen; Daten, Sicherheit, Strukturen im Internet
Level 4: Freies, kreatives und zielorientiertes Schreiben, erweiterte Rechtschreibung; Lesekompetenz mathematischer Zusammenhänge ausbauen; Jobsuchmaschinen kennenlernen
Level 5: Selbständige Anwendung von Rechtschreibregeln bei zielorientierter Textarbeit; Berufsbezogenes Rechnen; Excel-Tabellen
Level 6: Zielgerichtete Textarbeit und Erweiterung der Rechtschreibthemen, Protokolle, etc.; Weiterführendes berufsbezogenes Rechnen, Budgetplanung, Reiseplanung; Anwendungsbezogene Textverarbeitung und Tabellenkalkulation.

Förderung:
über Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) oder als Selbstzahler